Familie

Das Weingut wird im Familienverbund von Mutter Christiana und ihren drei Kindern Karin, Stefan und Matthias geführt. Stefan und Matthias haben ihre Ausbildung zum Weinbautechniker erfolgreich absolviert und dadurch ein umfangreiches Fachwissen erhalten. Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten konnten sie bei Winzern der Region, aber auch national und international (Österreich, Portugal, Neuseeland, Australien) vertiefen und ausbauen. Durch den tragischen Unfalltod des Familienvaters Hans Ruppert im Jahr 1990 mussten die Söhne früh mit anpacken und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Sie setzen die Tradition der alteingesessenen Winzerfamilie fort. Nach und nach haben sie das Weingut von 4,9 ha auf über 10 ha vergrößert. Sie haben ihre Ziele fest im Blick, die sie mit viel Eifer verfolgen. Dank Ertragsreduzierung im Weinanbau und moderner Techniken im Weinausbau entstehen gradlinige, mineralische Weißweine und harmonische, strukturstarke Rotweine. Ob naturnaher Weinanbau oder schonender Weinausbau – gemeinsam streben sie nach dem Besten.

Im Anbau befinden sich derzeit die Weißweinsorten Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling, Bacchus, Ortega, Optima, Weißer Burgunder, Gewürztraminer und Sauvignon Blanc, sowie die Rotweinsorten Spätburgunder, Domina und Portugieser.

„Jeder ist ein Teil des Ganzen und
steht hinter der Philosophie des Weingutes.“